Monatsarchive: August 2013

Netzwerk besuchte Betreuungszentrum St. Arnold Fehlentwicklungen wird nachgegangen

Zu einem regen und offenen Gedankenaustausch kam es im Betreuungszentrum St. Arnold zwischen (v. l.) Dorothea Stauvermann (Versicherten- und Patientennetzwerk im Kreis Steinfurt – VuP), Mechthild Blömer (Pflegedienstleiterin), Markus Beckmann (Wirtschaftsleiter), Reiner Krauße und Norbert Klapper (VuP).Die Qualität der Versorgung in sowohl qualitativer als auch quantitativer Hinsicht steht auf der Prioritätenliste des Versicherten- und Patientennetzwerks im Kreis Steinfurt ganz oben. Das war auch der Grund für einen Besuch des Betreuungszentrums St. Arnold in Neuenkirchen. In der 1994 gegründeten Einrichtung werden 90 schwersterkrankte vor allem junge, aber auch ältere Menschen medizinisch und pflegerisch versorgt. Das Durchschnittsalter beträgt derzeit 45 Jahre.

Schädel-Hirn-Verletzte, Patienten im Wachkoma, Menschen mit degenerativer Erkrankung des motorischen Nervensystems (ALS-Patienten), Patienten nach Schlaganfall, Patienten mit Chorea Huntington, schwerstpflegebedürftige Behinderte, demenziell Erkrankte und Beatmungspatienten, das sind einige der Krankheitsbilder. Angesichts dessen ist man von der Lebendigkeit in der Einrichtung überrascht, die auch durch ansprechend gestaltete Zimmer und Funktionsräume, sowie großzügige Außenanlagen besticht. Weiterlesen

Entscheidungshilfe für schwierige Lebenssituationen

Oft stehen Menschen vor schwierigen Entscheidungssituationen. Fragen stellen sich, zum Beispiel: „Soll ich meinen Arbeitsplatz wechseln, um meine Stressbelastung zu reduzieren?“ „Sollen wir Veränderungen hinsichtlich der Pflege unserer Oma vornehmen?“ Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat als Entscheidungshilfe  einen strukturierten Fragenkatalog erstellt hat, der dazu beitragen kann, sich über gegebene Rahmenbedingungen und über persönliche Bedürfnisse klar zu werden, um dann den nächsten Schritt zur Problemlösung zu tun.

Der Katalog ist hier abrufbar: Entscheidungshilfe-interaktiv.pdf